Das Konzept der vocatium-Messen ist 20 Jahre jung!

Zwei zusätzliche Module, darunter neue digitale Komponenten, und einige kleinere Ergänzungen werten das vocatium-Konzept weiter auf und runden es ab. Die Hauptziele:

  • Die Schüler*innen werden noch besser vorbereitet die Messen besuchen - und
  • eine Nachbereitung der Kontakte wird integriert.
  • Weitere Bausteine wie Online-Seminare gehören zum vocatium-Leistungskatalog.

Schon bisher gehören die Module I, II, IV und V zum vocatium-Konzept. Neu sind die Module III und VI.

 

I. Modul: Medien (Print+Online)

  • 1-seitige Aussteller-Darstellung im Messehandbuch „Chancen in...“, auch als Online-Version (pdf)
  • Online-Ausstellerprofil in der Suchbörse: www.erfolg-im-beruf.de - optional erweitert: z.B. ergänzt um Videoclips, die auch in einer vocatium-Mediathek abgerufen werden können
  • Online-Verzeichnis der Aussteller auf den Messeseiten unter www.erfolg-im-beruf.de mit Link zum Online-Ausstellerprofil
  • Lernspiel (Serious Game) vocatium2go (App)

Zur Unterstützung von Lehrkräften und zur Anregung von Schüler*innen:

  • Informations- und Lernforum vocatium news: bereits rund 500 Texte zur Berufsorientierung und Bildung

 

II. Modul: Akademie

  • Passive und/oder aktive Teilnahme an Veranstaltungen für den Dialog zwischen Ausstellern, Schulen und Netzwerkpartnern (auch online)
  • Klassenbesuche: Präsentation der Messeaussteller und ihrer Angebote in den teilnehmenden Schulen durch IfT-Mitarbeiter (mit persönlicher Verteilung des Messehandbuches)

 

NEU:

III. Modul: Videochat

  • 3-Stunden-Videochat zwischen Schüler*innen/Eltern und Ausstellern ca. 3 Wochen vor der vocatium-Messe 
  • ... zur vertieften Vorbereitung auf die Präsenzmesse. Die Schüler*innen werden bei den Schulbesuchen über die Termine dieser Videochats informiert - und ihnen wird ein Elternbrief mitgegeben. Etwa drei Wochen vor den jeweiligen vocatium-Messen mit den persönlichen Gesprächen können sich die Jugendlichen und die Eltern per Videochat über den Ablauf der vocatium-Gespräche informieren, wie sie sich am besten vorbereiten und evtl. hier und da ggf. auch über Inhalte. Die Schüler*innen/Eltern können ggf. auch Videochats mit Ausstellern führen, bei denen sie keine vocatium-Termine gebucht haben. Auch für die Lehrkräfte wird hiermit ein zusätzliches Forum für den Kontakt zu den Ausstellern geschaffen.

 

IV. Modul: Terminvergabe

  • Befragung der Schüler*innen hinsichtlich ihrer beruflichen Wünsche / Sichtung und Auswertung der Fragebögen
  • Vergabe von passenden verbindlichen Einzelterminen zwischen Besucher*innen und Ausstellern
  • Versand der Termine an die Schüler*innen 14 Tage vor der Messe
  • Terminlisten für die Aussteller: ca. 14 Tage vor der Messe im Ausstellerportal abrufbar

 

V. Modul: Stand+Messeservice

  • Bereitstellung einer Standfläche von 8-9 m2 (größere Flächen, soweit Platz vorhanden, gegen Aufpreis)
  • Messestand: Auf- und Abbau von Systemwänden sowie Möblierung (Tisch/4 Stühle)
  • Verpflegung des Standpersonals (bis 4 Pers.) mit Getränken/Imbiss (weitere Personen gegen Aufpreis)
  • Abfrage von Aussteller-Sonderwünschen (Messestandgröße, Möblierung, Technik, Personal)
  • Vortrags-Rahmenprogramm + Ausbildungsplatzbörse auf der Messe
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Auswertung

 

NEU:

VI. Modul: Nachbereitung der Messe durch Videochat, Workshops/Besichtigungen/Info-Veranstaltungen

  • 3-Std.-Videochat ca. 3 Wochen nach der Messe zwischen Schüler*innen/Eltern und Ausstellern (zur Nachbereitung der Messekontakte)
  • Abstimmung von Terminen für evtl. Betriebs-/Hochschulbesichtigungen bzw. Info-Veranstaltungen nach der Messe bei den Ausstellern
  • Terminliste im Messehandbuch und auf der Messe
  • Information der Schüler*innen über die nachbereitenden Angebote
  • Optional: vocatium-Zukunftswerkstätten zu bestimmten Branchen
  • ... die vocatium-Präsenz-Messe ist vorüber - durch das Modul VI kann der Gesprächsfaden mit den interessierten Schüler*innen fortgesetzt werden: Bereits in die Messehandbücher wird ein Verzeichnis aufgenommen mit evtl. nachfolgenden Tagen der offenen Tür, Info-Veranstaltungen o.ä. bei den Ausstellern. Auch auf der Messe wird plakativ, über Handzettel sowie auf unserer Homepage über diese Termine und zwischenzeitlich evtl. hinzu gekommene Termine bei den Ausstellern informiert. Überdies wird ca. 3 Wochen nach der Messe ein ergänzender Videochat mit Ausstellern realisiert. Sind evtl. noch Fragen bei den Schüler*innen offen? Diese können im Nachgang zur vocatium-Messe mit den Ausstellern besprochen werden.

 

Jubiläumsrabatt: 10 % bis zum 31. Juli 2020

Auf die auf dem Anmeldebogen angegebenen regulären Preise der Kategorien A-C und E für die vocatium-Messen 2021 gewähren wir - bei Messebuchungen bis zum 31. Juli 2020 - einen Jubiläums-Rabatt von 10 Prozent. Der Rabatt gilt auch für die etwas ermäßigten Preise bei Buchung mehrerer Messen, nicht jedoch für die Preise von Zusatzwünschen.

Für Anmeldungen ab 1. August 2020 gelten wieder die regulären Bedingungen, ggf. inkl. des 3 %igen Frühbucherrabatts.

Im Zusammenhang mit dem 10 %-Jubiläumsrabatt gilt: Die Rechnung für die erste Rate (40 %) wird erst nach dem 1. Oktober 2020 gestellt. Auf Wunsch kann die Rechnung für die erste Rate auch erst zum 1. Januar 2021 fällig gestellt werden.

 

Abstandsregel auch 2021?

Vorsorglich planen wir die vocatium-Messen 2021 mit einer großzügigeren Aufteilung, um die evtl. weiter geltende 1,50-Meter-Abstandsregel gut einhalten zu können (u.a. durch breitere Laufgänge). Deshalb werden wir nur 75 % der bisher üblichen Ausstellerzahl pro Messe als feste Buchungen annehmen. Weitere Messeinteressenten werden zunächst auf eine Warteliste gesetzt.

 

Bei Absage von Präsenzmessen wegen erneuter Corona-Auflagen

Sollten die Corona-bedingten strengen Auflagen im Jahr 2021 weiter bestehen oder wieder aufleben und Präsenz-Messen (wieder) untersagt werden, können wir ein reduziertes vocatium-Leistungsspektrum realisieren. Dies besteht aus den Modulen I, II, III und VI. Dazu gehören namentlich die Aussteller-Anzeige (im Messehandbuch und Online) nebst qualifizierter Verteilung des Buches an die Zielgruppe sowie zwei Videochats (zur Vor- und Nachbereitung der Kontakte) und die Unterstützung von Info-Veranstaltungen bei den Ausstellern. Diese Leistungen werden, sofern sie notfalls anstelle der regulären Gesamtleistung erbracht werden können, mit 1.450 EUR bzw. 1.250 EUR (für ursprünglich 2- bzw. 1-tägige Messen) netto, zzgl. USt., berechnet.

 

vocatium-Leistungspaket - interessanter denn je

Das vocatium-Konzept unterstützt Ausbildungsbetriebe, Fach- und Hochschulen sowie Institutionen nachhaltig bei der Gewinnung von Auszubildenden und/oder Studierenden.

Das sind drei wichtige Neuerungen:

  • Erweiterung des Leistungskatalogs um zwei jeweils 3-stündige Videochats zur Vor- und Nachbereitung
  • Unterstützung der Aussteller bei nachbereitenden Info-Veranstaltungen in Betrieben bzw. Hochschulen
  • 10 % Jubiläumsrabatt auf angegebene reguläre Messepreise der Kategorien A-C und E (ohne Zusatzwünsche) bei Anmeldungen bis 31. Juli 2020 / Erste Rate (40 %) auf Wunsch erst zum 1. Januar 2021 fällig